Tipps & Tricks

MS Dynamics CRM

Wie Sie Ihr CRM pflegen und lange am Leben halten

30. April 2019

Tina Zembacher

Es ist geschafft: Sie haben den Rollout erfolgreich über die Bühne gebracht, die CRM-Infrastruktur steht!

Doch was kommt jetzt? Kann man sich einfach zurücklehnen und der Dinge harren? Ist das System ein Selbstläufer oder bedarf es kontinuierlicher Anpassungen, um die Prozesse zu optimieren und das Ganze up to date zu halten?

Fragen über Fragen, die wir im Rahmen dieser Checkliste zur artgerechten Haltung eines CRM-Systems beantworten:

1) Mit einer digitalen Roadmap auf Erfolgskurs bleiben

Die Frage nach dem Selbstläufer können wir direkt verneinen, sorry! Die Performance des CRM-Systems muss mithilfe der digitalen Roadmap, die ganz am Anfang des Projektes definiert wurde, laufend überprüft und kontrolliert werden. Bedarf es Anpassungen oder Nachjustierungen? Müssen neue Prozesse implementiert werden? Nur wer kritisch hinterfragt und laufend optimiert, kann Bestehendes verbessern.

2) Daten, Daten, Daten

Die Daten – das Herzstück Ihres CRM-Systems – brauchen besonders viel Aufmerksamkeit. Werden sie ordnungsgemäß verwaltet? Gibt es ein klares Konzept zur Datenpflege und zur Gewährleistung der Sicherheit? Nein? Dann sollte dieses schleunigst her – keine gute Performance ohne qualitativ hochwertige Daten!

3) Gemeinsam statt einsam

Berücksichtigen Sie bei Ihrer CRM-Strategie alle Abteilungen des Unternehmens. Alle Personen, die direkt oder indirekt mit Kunden zu tun haben, müssen ihre Prozesse und Anforderungen im System wiederfinden. Davon profitieren schlussendlich auch die Kunden durch besseres Service und individuelle Ansprache. So vermeiden Sie, dass sich Ihre unterschiedlichen Abteilungen wie selbstständige Firmen für Ihre Kunden anfühlen.

Das gemeinsame Arbeiten an und mit dem CRM-System bedeutet auch, dass sich Synergien zwischen den Abteilungen ergeben. Regelmäßige Key-User-Meetings, bei denen Erfahrungen mit dem System ausgetauscht werden, können zum Verständnis untereinander und zu Prozessverbesserungen beitragen.

4) One doesn’t fit all

Dadurch, dass Personen aus verschiedensten Abteilungen mit dem CRM arbeiten, entsteht häufig das Bedürfnis, unterschiedliche Dashboards, Berechtigungen, Ansichten usw. zu implementieren. Das erhöht klarerweise den Aufwand der Umsetzung und Wartung des Systems. Allerdings macht ein „Einheitsbrei“ auch wenig Sinn und man sollte die individuellen Bedürfnisse sehr wohl berücksichtigen. Unsere Faustregel: So wenig wie möglich, aber so viel wie notwendig individualisieren.

5) Sicher ist sicher

So selbsterklärend und „Hands-on“ Ihr CRM auch sein mag – bereiten Sie Ihre MitarbeiterInnen ausreichend auf die Nutzung vor und stellen Sie sicher, dass es pro Abteilung eine Anlaufstelle für Fragen, Wünsche und etwaige Verbesserungsvorschläge gibt. Es sind schließlich noch keine Meister und keine perfekten CRM-Systeme vom Himmel gefallen.

6) Sagen Sie Nein zu Daten Outsourcing

Der absolute Klassiker: MitarbeiterInnen exportieren Daten aus dem CRM in ein Excel Sheet, erzeugen damit Unmengen von kleinen Datensilos mit individuellen Zielgruppen und pflegen und erweitern diese – für sich allein – außerhalb des CRM Systems. Ein absolutes No-Go!

Das führt nämlich unweigerlich dazu, dass die Datenqualität in den Excel Listen höher als im System ist und dadurch wird ein späteres Zusammenführen quasi unmöglich. Wir wollen uns daran erinnern, welch zentrale Rolle die Daten im CRM spielen. Zudem sind solche „frei herumliegenden“ Kundendaten eine tickende Zeitbombe aus DSGVO-Sicht.

7) CRM bringt allen was

Der Hauptnutzen eines CRM-Systems ist es nicht nur, dem Management jede Menge KPIs und Kennzahlen zu liefern. Klar, das ist ein wichtiges Ziel – aber eben nur eines von vielen. Eine gute CRM-Strategie soll vielmehr allen einen Mehrwert bieten. Auch eine Verbesserung der Datenqualität, die Erfassung von Marktpotentialen oder eine Optimierung der Workflows für die Buchhaltung sind wichtige Ziele, die sich mit einem CRM erreichen lassen. Ein regelmäßiger, interdisziplinärer Austausch zwischen den Key-Usern kann auch hier so manches Learning an den Tag bringen.

Diese Punkte sind für Sie absolut selbstverständlich und werden ohnehin bei Ihrer CRM-Strategie berücksichtigt? Dann dürfen wir Ihnen gratulieren, machen Sie weiter so!

Für alle, die jetzt aber etwas ins Grübeln geraten sein sollten oder ihre Strategie hinterfragen, sind unsere erfahrenen MitarbeiterInnen gerne persönlich da und geben wertvolle Tipps.

Weitere Beiträge

MS Dynamics CRM

Tipps & Tricks

07. Februar 2024

Nikolaus Matejka

Fakten statt Bauchgefühl: Was Daten mit erfolgreichem Marketing zu tun haben

Best Practice

MS Dynamics CRM

20. November 2023

Ina Baltes

Energie Steiermark x gorelate: Digitalisierung des Kundenservice und geplanter Einsatz von KI für mehr Kundenzufriedenheit

MS Dynamics CRM

31. Juli 2023

Nikolaus Matejka

Die Neuerungen der Release-Wave-2/2023 in Microsoft Dynamics 365

MS Dynamics CRM

13. Juli 2023

Nikolaus Matejka

Enterprise AI: Microsoft 365 Copilot für Sales, Marketing und Service

MS Dynamics CRM

Tipps & Tricks

04. Juli 2023

Nikolaus Matejka

Effizienter Kundensupport im Team: Die Synergie von Microsoft Teams und Dynamics 365 Customer Service

Best Practice

MS Dynamics CRM

21. April 2023

Ina Baltes

MYFLEXBOX x gorelate: Visualisierung für nachhaltigen Benefit

Best Practice

MS Dynamics CRM

22. Dezember 2022

Theres Baumgartner

VERBUND x gorelate: Wie man den Sales-Prozess digitalisiert

Best Practice

MS Dynamics CRM

24. Oktober 2022

Theres Baumgartner

GBTEC x gorelate: Einheitliches Dynamics 365 & Harmonisierung des Sales-Prozesses

Best Practice

MS Dynamics CRM

19. Oktober 2022

Theres Baumgartner

Heel x gorelate: Ein CRM Projekt mit Pharma-Add-Ons

Best Practice

MS Dynamics CRM

01. Juni 2022

Theres Baumgartner

#goDigital: European Forum Alpbach x gorelate

Best Practice

15. April 2022

Theres Baumgartner

goUse Case: Event Check-In App mit QR-Code Scanner

MS Dynamics CRM

07. Februar 2022

Theres Baumgartner

New Commerce Experience: Microsoft ändert Linzenzgestaltung

Best Practice

MS Dynamics CRM

19. November 2021

Theres Baumgartner

Kinderhospiz Netz x gorelate: Verwaltung der Patientendaten

Best Practice

Tipps & Tricks

Shopping cart on blue background. Shop trolley at supermarket as sale, discount, shopaholism concept with copy space for text or design.

29. Juni 2021

Theres Baumgartner

Personalisierte Werbung: Die Vor- und Nachteile

MS Dynamics CRM

great idea concept with crumpled office paper and light bulb

29. Juni 2021

Theres Baumgartner

Ein erfolgreiches Customer Insights Projekt in 6 (+ 2) Schritten

Best Practice

29. Juni 2021

Theres Baumgartner

Customer Insights: Data privacy und DSGVO

Best Practice

Tipps & Tricks

22. Mai 2021

Theres Baumgartner

Customer Insights: Den Menschen hinter den Daten verstehen lernen

Best Practice

17. Mai 2021

Theres Baumgartner

Customer Insights: Österreichische Post x gorelate

MS Dynamics CRM

gorelate

12. Mai 2021

Theres Baumgartner

Glossar: Sprechen Sie Insights?

gorelate

Tipps & Tricks

30. April 2021

Theres Baumgartner

MS Catalyst: Wie man Digitalisierung und Transformation lernen kann

gorelate

21. April 2021

Theres Baumgartner

Jeder Tag ist ein neuer Start – und genau das möchte ich meinen Kund*innen mitgeben!

MS Dynamics CRM

Tipps & Tricks

25. März 2021

Theres Baumgartner

Mixed Reality: Zwischen ‚HoloLens‘ und Science-Fiction-Bond

MS Dynamics CRM

Tipps & Tricks

26. Februar 2021

Theres Baumgartner

Dynamics 365 Project Operations: was kann es wirklich, Manuel?

Best Practice

MS Dynamics CRM

12. Februar 2020

Georg Gradinger

Almas Industries setzt auf Dynamics 365

Best Practice

MS Dynamics CRM

13. Januar 2020

Tina Zembacher

Neuzugang mit ganz viel Power

Best Practice

MS Dynamics CRM

03. Dezember 2019

Georg Gradinger

Omnichannel-Kundenservice: Schneller, effizienter, übersichtlicher!

Best Practice

gorelate

06. November 2019

Tina Zembacher

Website-Relaunch: Viel Herz, Hirn und der gewohnte Schmäh

MS Dynamics CRM

10. Oktober 2019

Georg Gradinger

500 Tage DSGVO: Das ist passiert

MS Dynamics CRM

24. September 2019

Tina Zembacher

Künstliche Intelligenz im CRM: Wie smart ist das wirklich?

Best Practice

MS Dynamics CRM

03. September 2019

Georg Gradinger

Dynamics 365: So einfach war Event-Management noch nie!

MS Dynamics CRM

02. Juli 2019

Georg Gradinger

CRM und DSGVO – ein ungleiches Paar?

Best Practice

MS Dynamics CRM

28. Mai 2019

Marketing Automation mit Microsoft Dynamics 365 for Marketing

Best Practice

MS Dynamics CRM

14. Mai 2019

Georg Gradinger

gorelate Flexible Grid: Microsoft Dynamics 365 wie noch nie

Tipps & Tricks

MS Dynamics CRM

30. April 2019

Tina Zembacher

Wie Sie Ihr CRM pflegen und lange am Leben halten

MS Dynamics CRM

Tipps & Tricks

10. April 2019

Tina Zembacher

Die 7 goldenen Regeln bei der CRM-Einführung

Best Practice

MS Dynamics CRM

12. Juni 2017

Tina Zembacher

Twong x gorelate: gomigrate: CRM-Migration in Bestzeit und bei laufendem Geschäftsbetrieb

MS Dynamics CRM

Best Practice

12. Januar 2017

Tina Zembacher

Auer Signal x gorelate: CRM-Beratung mit Handschlagqualität

MS Dynamics CRM

24. August 2012

Ina Baltes

Mit Microsoft 365 Omni-Channel Customer Service zum Kundenchampion

Sprechen wir über Ihr Projekt!

Sie haben keine Lust, sich durch die Website zu klicken? Kein Problem, ein Griff zum Telefon genügt und wir vereinbaren einen Termin, um Ihre CRM-Herausforderungen persönlich zu besprechen. Rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie.

NIKOLAUS MATEJKA

ACCount manager

+43 1 3000 944-42